OLG Herzogenbuchsee

Mit einem fulminanten Endspurt gewinnt Florian an der Europameisterschaft in der Disziplin "Mitteldistanz" die Silbermedaille

Viele Schweizer und ein paar "Buchser" fiebern mit im Zielraum des Middle-Finals in der Nähe von Serpiano. Flo startet sehr gut und liegt bei der Zuschauerpassage 38" hinter Matthias Kyburz, 22" hinter dem besten Norweger Olav Lundanes an dritter Stelle aber auch nur 2" vor dem 44-jährigen Russen Valentin Novikow.

Aufgrund der 'ohrenbetäubenden' Zuschauerkulisse realisiert er die Zurufe der Trainerin zum Zwischenstand nicht! Florian konzentriert sich einfach auf seine Fähigkeiten. Auf der grossen TV-Leinwand im Ziel erleben wir wie er die letzten Posten in rasantem Tempo mit optimalen Routen meistert und dabei Olav überholt (+12") und auch Valentin distanziert (+42").

Florian erreicht sein grosses Ziel: eine Medaille in einer Walddisziplin an der Europameisterschaft. Sein Traum wird war; er hat sich seit einem Jahr intensiv und minutiös auf diese EM-Woche vorbereitet. Sein Motto: A Casa in Ticino. Dank seiner Freundin Elena genoss er ein wirkliches Zuhause im Tessin. Mit zahlreichen Trainingstagen und dank hunderten von angelaufenen OL-Posten fühlt er sich im Tessiner Gelände - sei es im Wald oder in den Dörfli - wie zuhause.

Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns mit Florian.

Bericht & Foto: Tinu Howald