OLG Herzogenbuchsee

Silbermedaille für Flo an der Nacht-SM

An der Nachtmeisterschaft im «Egg-Hard»-Wald nördlich von Uster gewann Flo hinter Matthias Kyburz die Silbermedaille und erhielt damit das Feedback zum Wintertraining: Flo ist in Form und ein heisser Kandidat für die internationale Bühne! Gleichzeitg war Platz zwei die bisher beste Elite-Platzierung von Flo an einer SM. Im neu geschaffenen Grand-Slam (Gesamtwertung aller Meisterschaften plus ein Finallauf) hat er sich damit eine ausgezeichnete Ausgangslage geschaffen. «Ich hatte einen kontrollierten Lauf und nur bei Posten 5 eine kleine Schrecksekunde. Im diffusen Grün wurde ich vor dem Posten unsicher und begann zu korrigieren. Dies war unnötig, denn, wie sich im Nachhinein herausstellte, war ich genau auf Kurs. Dieser Fehler war ein Weckruf und ich wusste, dass ich beim Verlassen der vielen Wege immer hundert Prozent aufpassen musste,» schilderte Flo seinen Silberlauf. Am 1. Nationalen OL tags darauf über die Mitteldistanz lautete das Podest übrigens wieder 1. Matthias Kyburz, 2. Florian Howald.

Eigentlich wäre Fritz der Silberfuchs und, obschon er in dieser Nacht nicht alles richtig machte, reichte seine Leistung zu Gold bei H60. «Die anderen müssen mehr Fehler gemacht haben als ich,» mutmasste Fritz. «Ich hatte zwei Fehler zu Beginn des Wettkampfes. Da merkte ich, dass ich im Postenraum gut aufpassen musste. Obschon viel auf Wegen gelaufen werden konnte, waren die Posten zum Teil nur auf sehr kurze Distanz sichtbar.»

Ein ausgezeichnetes Resultat gelang auch Hanspeter Arm, welcher bei H55 auf den siebten Rang lief. Katja war unsere einzige Eliteläuferin an dieser NOM und belegte den 14. Rang. Tags darauf klassierte sich Katja inmitten der Kaderläuferinnen auf Platz 13. Bravo!

Herzliche Gratulation den Buchser Nachtfüchsen zu den tollen Leistungen! Die Saison 2017 ist lanciert!

NOM 17

Bericht: Marc Streit